Bad Marienberg – Wohlfühlurlaub 2019

Katalog Bad Marienberg

Bad Marienberg

Wohlfühlurlaub 2019
Katalog-Nr. 013

Tourist-Information Bad Marienberg
Wilhelmstraße 10
56470 Bad Marienberg

02661/7031

touristinfo@badmarienberg.de

www.badmarienberg.de

  • Bad Marienberg
  • Bad Marienberg
  • Bad Marienberg
  • Bad Marienberg

Rein in die Wanderschuhe, raus auf's Land

Bad Marienberg im Hohen Westerwald punktet beim Thema Wandern

Das Kneipp-Heilbad Bad Marienberg im Hohen Westerwald liegt inmitten schönster Natur auf dem Land und bietet eine Vielzahl von Wandermöglichkeiten zu jeder Jahreszeit. Für den ambitionierten Wanderer ebenso wie für Familien und Genusswanderer, die sich nur ein bisschen die Füße vertreten möchten.

Durch grüne Wiesentäler mit saftigen Kräutern und bunten Blumen, die sich die Westerwälder Kühe und Schafe gut schmecken lassen, bis hin zu den waldreichen Höhen, auf denen ein erfrischendes Lüftchen weht, für das der Westerwald ja berühmt ist, führen die zahlreichen gut gepflegten und sorgfältig markierten Wanderwege. Auch für die Freunde des "Nordic Walkings".

Mitten durch die Stadt, die auf einer Basalthochfläche von 567 m über dem Meer liegt, geht ein Wanderweg der Extra-Klasse, der "WesterwaldSteig". Er wurde 2008 als Qualitätsweg "Wanderbares Deutschland" zertifiziert, gehört zu den "Top Trails of Germany" und ist 235 km lang. Auf 16 Etappen geht es vom hessischen Herborn bis nach Bad Hönningen am Rhein. Bad Marienberg liegt im Zentrum von zwei Etappen und ist der perfekte Ausgangspunkt für Ihre Wanderung auf dem WesterwaldSteig.

Genügend Zeit sollte man sich nehmen, um die Kurstadt mit ihrem großen Erholungs- und Erlebniswert näher kennen zu lernen: Das MarienBad, eine 3.000 m² Wohlfühl-Oase mit dem Sauna-Dorf und 30 Grad warmen Becken. Den Barfußweg im Kurpark mit seinem sehenswerten Kräutergarten. Den Wildpark, ebenfalls ein lohnendes Wanderziel, der nicht nur heimisches Rot- und Schwarzwild, sondern auch Nandus, Wisente und Alpakas beherbergt, die sich das Westerwälder Lüftchen genauso gerne um die Nase wehen lassen wie die Greifvögel der Falknerei, die die Aufwinde nutzen, um hoch in den Himmel zu steigen.

Einen unvergesslichen Panoramablickrundblick bis hin zu den Taunus- und Eifelhöhen bietet der direkt beim Wildpark gelegene 17,3 m hohe Hedwigsturm, gleichzeitig Ausgangspunkt für schöne Wanderungen.

Auf sportliche junge und jung gebliebene Naturfreunde wartet der Bad Marienberger Kletterwald mit einem ganz besonderen Nervenkitzel. Von April bis November kann bei Wind und Wetter, außer bei Sturm und Gewitter, geklettert werden. Wahlweise auf 3,50 bis 12 m Höhe.

Insgesamt verfügt Bad Marienberg über 165 km gut markierte Wanderwege. Ein ganz besonderer Rundwanderweg führt um den großen Basaltsee im Bad Marienberger Basaltpark, einem ehemaligen Steinbruch, der neben interessanter Flora und Fauna auch einen großartigen Einblick in das Erdinnere des Hohen Westerwaldes bietet, und die verschiedenen Abbau-Methoden früherer Zeiten aufzeigt.

Zum Schluss einer Wanderung rund um Bad Marienberg, die auch im Winter bei Sonnenschein und Schnee zu empfehlen ist, gehört ein Stadtbummel und ein Besuch der gemütlichen Restaurants und Cafés der Stadt, um die regionalen Köstlichkeiten zu genießen.

« Zurück zur Übersicht