Dollard Route – Radfahren in Ostfriesland und den Niederlanden!

Katalog Dollard Route

Dollard Route

Radfahren in Ostfriesland und den Niederlanden!
Katalog-Nr. 028

Internationale Dollard-Route e. V.
Ledastr. 10
26789 Leer

0491 919696-50

info@dollard-route.de

www.dollard-route.de

  • Dollard Route
  • Dollard Route
  • Dollard Route
  • Dollard Route
  • Dollard Route

Dollard Route – Radfahren in Ostfriesland und den Niederlanden!

Int. Dollard Route

Die Int. Dollard Route durchquert mit einem ca. 300 km langen Rundkurs das deutsch-niederländische Grenzgebiet und führt durch ausgedehnte Polderlandschaften, welche von einem lebenserhaltenden Aderwerk von Sieltiefs und Gewässern durchzogen sind. Sie bieten damit den optimalen Lebensraum von Flora und Fauna.

Erleben Sie vertraute Gastlichkeit in verträumten Ortschaften, die ihre Ursprünglichkeit bewahrt haben genauso wie in lebhaften Kleinstädten. Historische Stätten, alte Kirchen und wunderschöne Altstädte sind nur einige der zahlreichen Attraktionspunkte der ganz individuellen Orte. Nach einer eindrucksvollen Radreise kann die ostfriesische Insel Borkum mit dem Rad oder auch zu Fuß bei einem sonnigen Strandspaziergang erkundet werden und rundet den Urlaub somit ab.

Gehen Sie mit der MS Dollard auf Welterbe Erlebnistour! Ein Highlight der Radreise ist die Fährüberfahrt über den Dollart. Das Schiff fährt von Ditzum über Emden bis nach Delfzijl. Erleben Sie hierbei die Weite des Dollarts und das Weltnaturerbe Wattenmeer in vollen Zügen und hautnah. 

Deutsche Fehnroute

Kombinieren Sie die Int. Dollard Route mit der Deutschen Fehnroute im schönen Ostfriesland und lernen Sie das sogenannte Fehngebiet kennen. Der Name „Fehn“ ist von dem niederländischen „Veen“ abgeleitet worden und bedeutet „Moor“. Orte mit der Endung „fehn“ deuten auf eine genaue festgelegte Kultivierungsmethode hin, nach der die Hochmoore seit dem 17. Jahrhundert zur Brenntorfgewinnung erschlossen und anschließend urbar gemacht wurden.

Der 173 km lange Rundkurs führt Sie durch die Geschichte der Fehnkultur und an unzähligen Zeugen der Vergangenheit vorbei. Dazu gehören prächtige Windmühlen, funktionsfähige Schleusen, uralte Backsteinkirchen und schöne Gulfhäuser. Deiche und grüne Wiesen, eindrucksvolle Wallhecken, moorige Naturschutzgebiete und Wasserläufe prägen die einzigartige Fehnlandschaft.

Egal für welche der beiden Routen Sie sich entscheiden, beide Rundkurse führen über gut ausgebaute Wege, ohne Steigungen und sind in beide Richtungen ausgeschildert.

Sie wollen einfach los radeln und sich keine Gedanken über den Schlafplatz am Abend machen? Sie haben keine Lust ihr Gepäck am Fahrrad zu transportieren? Wir haben die Lösung! Gerne organisieren wir Ihnen eine Radreise mit oder ohne Gepäcktransfer, ganz nach Ihren Wünschen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

« Zurück zur Übersicht